Gesamtkosten deines Autos

Hier findest du einen Vergleich zwischen den Gesamtkosten eines gekauften resp. geleasten Autos und eines Autos von Carvolution. Wähl einfach das passende Auto aus, entscheide, ob die Gesamtkosten für 1 Jahr oder 3 Jahre und ob sie pro Monat oder pro Jahr aufgelistet werden sollen. Die Annahme zur Berechnung findest du am Ende der Seite. Gerne schicken wir dir auch die detaillierte Berechnung zu. Klick dazu einfach auf das Banner am Ende der Seite.

Wie viel kostet ein Auto?

Haltedauer 1 Jahr
Kosten pro Monat
Haltedauer 3 Jahr
Kosten pro Monat
This image has an empty alt attribute; its file name is logo.png
Abschreibung / Wertverlust  349 CHF311 CHF
Versicherung 66 CHF66 CHF
Service / Reparaturen 49 CHF46 CHF
Reifenkosten 28 CHF28 CHF
Steuern 17 CHF17 CHF
Finanzierung (3.9%) 75 CHF64 CHF
Gesamtkosten
pro Monat
581 CHF532 CHF

Annahme zur Berechnung:
Fahrzeugpreis: 24’100 CHF | Sonderaustattung: 3’848 CHF | Rabatt: 10% | Kilometer pro Jahr: 15’000 km

Haltedauer 1 Jahr
Kosten pro Monat
Haltedauer 3 Jahr
Kosten pro Monat
This image has an empty alt attribute; its file name is logo.png
Abschreibung / Wertverlust  624 CHF555 CHF
Versicherung 88 CHF88 CHF
Service / Reparaturen 52 CHF52 CHF
Reifenkosten 36 CHF36 CHF
Steuern 5 CHF5 CHF
Finanzierung (3.9%) 134 CHF114 CHF
Gesamtkosten
pro Monat
939 CHF850 CHF

Annahme zur Berechnung:
Fahrzeugpreis: 40’640 CHF |  Sonderaustattung: 9’300 CHF | Rabatt: 10% | Kilometer pro Jahr: 15’000 km

Haltedauer 1 Jahr
Kosten pro Monat
Haltedauer 3 Jahr
Kosten pro Monat
This image has an empty alt attribute; its file name is logo.png
Abschreibung / Wertverlust  974 CHF866 CHF
Versicherung 111 CHF111 CHF
Service / Reparaturen 64 CHF64 CHF
Reifenkosten 41 CHF41 CHF
Steuern 48 CHF48 CHF
Finanzierung (3.9%) 209 CHF177 CHF
Gesamtkosten
pro Monat
939 CHF1’307 CHF

Annahme zur Berechnung:
Fahrzeugpreis: 62’600 CHF | Sonderaustattung: 15’344 CHF | Rabatt: 10% | Kilometer pro Jahr: 15’000 km

Haltedauer 1 Jahr
Kosten pro Monat
Haltedauer 3 Jahr
Kosten pro Monat
This image has an empty alt attribute; its file name is logo.png
Abschreibung / Wertverlust  976 CHF867 CHF
Versicherung 108 CHF108 CHF
Service / Reparaturen 61 CHF61 CHF
Reifenkosten 38 CHF38 CHF
Steuern 28 CHF28 CHF
Finanzierung (3.9%) 209 CHF178 CHF
Gesamtkosten
pro Monat
1’420 CHF1’280 CHF

Annahme zur Berechnung:
Fahrzeugpreis: 56’100 CHF | Sonderaustattung: 21’950 CHF | Rabatt: 10% | Kilometer pro Jahr: 15’000 km

Du möchtest wissen, wie viel du genau mit dem Auto-Abo sparst?

Erhalte die Gesamtkostenübersicht oder melde dich bei uns.

Dass ein Auto schnell an Wert verliert, ist zwar allgemein bekannt, viele sind sich aber nicht bewusst, wie hoch dieser Wertverlust genau ist. Die effektive Wertminderung unterscheidet sich nach Auto und Marke und hängt auch von den Marktgegebenheiten ab.

Wer ein Auto fährt, benötigt die passende Versicherung. Die Haftpflichtversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Bei neueren oder teureren Autos ist es zudem empfehlenswert, eine Kaskoversicherung abzuschliessen. Der TCS berücksichtigt bei den angegeben Werten den Durchschnitt der fünf grössten Versicherungsgesellschaften.

Bei einem Auto fallen neben Service auch Reparaturen an. Die Servicekosten lassen sich gut prognostizieren. Für Gelegenheits- und Normalfahrer (bis ca. 15‘000 km im Jahr) ist i.d.R. ein Service pro Jahr fällig, für Vielfahrer mehr als einer. Bei der Berechnung verwendet der TCS den Durchschnitt der Service- und Reparaturkosten. Die Basis bilden dabei die 34 meistverkauften Fahrzeugmodelle unter Berücksichtigung einer jährlichen Laufleistung von 15‘000 km.

Zu den Reifenkosten zählen nicht nur die Reifen und -wechsel, sondern in manchen Fällen auch die Lagerung. Durchschnittlich ist ein Reifen laut TCS ca. 30’000 km im Einsatz, bis er ausgetauscht werden muss. Dies ist aber stark mit der Fahrweise des Fahrers und der Einsatzart des Fahrzeugs verbunden.

Die Verkehrssteuer in der Schweiz ist von Kanton zu Kanton verschieden und unterliegt der jeweiligen kantonalen Verordnung. Dadurch entstehen teilweise erhebliche Differenzen zwischen den einzelnen Kantonen. Die TCS-Berechnung verwendet den Durchschnitt aller Kantone.

Mögliche Finanzierungsarten sind ein Leasing oder ein Bankkredit. Für eine genau Berechnung der Finanzierungskosten lohnt es sich eine konkrete Offerte bei der Bank oder einer Leasingbank einzuholen.
Bei unserer Beispielrechnung gilt ein Zinssatz von 3.9 %. Um die Berechnung zu vereinfachen, rechnen wir mit dem durschnittlichen Finanzierungsbetrag. Das heisst dem Mittelwert von Kaufpreis und Restwert.

Dass ein Auto schnell an Wert verliert, ist zwar allgemein bekannt, viele sind sich aber nicht bewusst, wie hoch dieser Wertverlust genau ist. Die effektive Wertminderung unterscheidet sich nach Auto und Marke und hängt auch von den Marktgegebenheiten ab.

Wer ein Auto fährt, benötigt die passende Versicherung. Die Haftpflichtversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Bei neueren oder teureren Autos ist es zudem empfehlenswert, eine Kaskoversicherung abzuschliessen. Der TCS berücksichtigt bei den angegeben Werten den Durchschnitt der fünf grössten Versicherungsgesellschaften.

Bei einem Auto fallen neben Service auch Reparaturen an. Die Servicekosten lassen sich gut prognostizieren. Für Gelegenheits- und Normalfahrer (bis ca. 15‘000 km im Jahr) ist i.d.R. ein Service pro Jahr fällig, für Vielfahrer mehr als einer. Bei der Berechnung verwendet der TCS den Durchschnitt der Service- und Reparaturkosten. Die Basis bilden dabei die 34 meistverkauften Fahrzeugmodelle unter Berücksichtigung einer jährlichen Laufleistung von 15‘000 km.

Zu den Reifenkosten zählen nicht nur die Reifen und -wechsel, sondern in manchen Fällen auch die Lagerung. Durchschnittlich ist ein Reifen laut TCS ca. 30’000 km im Einsatz, bis er ausgetauscht werden muss. Dies ist aber stark mit der Fahrweise des Fahrers und der Einsatzart des Fahrzeugs verbunden.

Die Verkehrssteuer in der Schweiz ist von Kanton zu Kanton verschieden und unterliegt der jeweiligen kantonalen Verordnung. Dadurch entstehen teilweise erhebliche Differenzen zwischen den einzelnen Kantonen. Die TCS-Berechnung verwendet den Durchschnitt aller Kantone.

Mögliche Finanzierungsarten sind ein Leasing oder ein Bankkredit. Für eine genau Berechnung der Finanzierungskosten lohnt es sich eine konkrete Offerte bei der Bank oder einer Leasingbank einzuholen.
Bei unserer Beispielrechnung gilt ein Zinssatz von 3.9 %. Um die Berechnung zu vereinfachen, rechnen wir mit dem durschnittlichen Finanzierungsbetrag. Das heisst dem Mittelwert von Kaufpreis und Restwert.

Dass ein Auto schnell an Wert verliert, ist zwar allgemein bekannt, viele sind sich aber nicht bewusst, wie hoch dieser Wertverlust genau ist. Die effektive Wertminderung unterscheidet sich nach Auto und Marke und hängt auch von den Marktgegebenheiten ab.

Wer ein Auto fährt, benötigt die passende Versicherung. Die Haftpflichtversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Bei neueren oder teureren Autos ist es zudem empfehlenswert, eine Kaskoversicherung abzuschliessen. Der TCS berücksichtigt bei den angegeben Werten den Durchschnitt der fünf grössten Versicherungsgesellschaften.

Bei einem Auto fallen neben Service auch Reparaturen an. Die Servicekosten lassen sich gut prognostizieren. Für Gelegenheits- und Normalfahrer (bis ca. 15‘000 km im Jahr) ist i.d.R. ein Service pro Jahr fällig, für Vielfahrer mehr als einer. Bei der Berechnung verwendet der TCS den Durchschnitt der Service- und Reparaturkosten. Die Basis bilden dabei die 34 meistverkauften Fahrzeugmodelle unter Berücksichtigung einer jährlichen Laufleistung von 15‘000 km.

Zu den Reifenkosten zählen nicht nur die Reifen und -wechsel, sondern in manchen Fällen auch die Lagerung. Durchschnittlich ist ein Reifen laut TCS ca. 30’000 km im Einsatz, bis er ausgetauscht werden muss. Dies ist aber stark mit der Fahrweise des Fahrers und der Einsatzart des Fahrzeugs verbunden.

Die Verkehrssteuer in der Schweiz ist von Kanton zu Kanton verschieden und unterliegt der jeweiligen kantonalen Verordnung. Dadurch entstehen teilweise erhebliche Differenzen zwischen den einzelnen Kantonen. Die TCS-Berechnung verwendet den Durchschnitt aller Kantone.

Mögliche Finanzierungsarten sind ein Leasing oder ein Bankkredit. Für eine genau Berechnung der Finanzierungskosten lohnt es sich eine konkrete Offerte bei der Bank oder einer Leasingbank einzuholen.
Bei unserer Beispielrechnung gilt ein Zinssatz von 3.9 %. Um die Berechnung zu vereinfachen, rechnen wir mit dem durschnittlichen Finanzierungsbetrag. Das heisst dem Mittelwert von Kaufpreis und Restwert.

Dass ein Auto schnell an Wert verliert, ist zwar allgemein bekannt, viele sind sich aber nicht bewusst, wie hoch dieser Wertverlust genau ist. Die effektive Wertminderung unterscheidet sich nach Auto und Marke und hängt auch von den Marktgegebenheiten ab.

Wer ein Auto fährt, benötigt die passende Versicherung. Die Haftpflichtversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Bei neueren oder teureren Autos ist es zudem empfehlenswert, eine Kaskoversicherung abzuschliessen. Der TCS berücksichtigt bei den angegeben Werten den Durchschnitt der fünf grössten Versicherungsgesellschaften.

Bei einem Auto fallen neben Service auch Reparaturen an. Die Servicekosten lassen sich gut prognostizieren. Für Gelegenheits- und Normalfahrer (bis ca. 15‘000 km im Jahr) ist i.d.R. ein Service pro Jahr fällig, für Vielfahrer mehr als einer. Bei der Berechnung verwendet der TCS den Durchschnitt der Service- und Reparaturkosten. Die Basis bilden dabei die 34 meistverkauften Fahrzeugmodelle unter Berücksichtigung einer jährlichen Laufleistung von 15‘000 km.

Zu den Reifenkosten zählen nicht nur die Reifen und -wechsel, sondern in manchen Fällen auch die Lagerung. Durchschnittlich ist ein Reifen laut TCS ca. 30’000 km im Einsatz, bis er ausgetauscht werden muss. Dies ist aber stark mit der Fahrweise des Fahrers und der Einsatzart des Fahrzeugs verbunden.

Die Verkehrssteuer in der Schweiz ist von Kanton zu Kanton verschieden und unterliegt der jeweiligen kantonalen Verordnung. Dadurch entstehen teilweise erhebliche Differenzen zwischen den einzelnen Kantonen. Die TCS-Berechnung verwendet den Durchschnitt aller Kantone.

Mögliche Finanzierungsarten sind ein Leasing oder ein Bankkredit. Für eine genau Berechnung der Finanzierungskosten lohnt es sich eine konkrete Offerte bei der Bank oder einer Leasingbank einzuholen.
Bei unserer Beispielrechnung gilt ein Zinssatz von 3.9 %. Um die Berechnung zu vereinfachen, rechnen wir mit dem durschnittlichen Finanzierungsbetrag. Das heisst dem Mittelwert von Kaufpreis und Restwert.

Für eine Abo-Dauer von unter drei Monaten bitten wir Sie, unsere Webseite www.autolangzeitmiete.ch zu besuchen.